fbpx

Krankheiten und Schädlinge erkennen und bekämpfen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Krankheiten und Schädlinge erkennen und bekämpfen

Kastanien, egal ob Rosskastanie oder Edelkastanie, sind recht empfindliche Bäume. Umso wichtiger ist es, Krankheiten und Schädlinge frühzeitig zu erkennen und zu bekämpfen. Die Kastanienbäume (Castanea) sind imposant und von einer großen natürlichen Schönheit. Bedingt durch ihre Größe, ihren wundervollen farbigen Blüten und ihrer Eignung sind sie hervorragende Schattenspender.

Da die Kastanie ein Flachwurzler ist, sollte sie auch nicht zu nah am Haus, an Garagen oder an der Straße gepflanzt werden. Auch die Krone braucht einiges an Freiraum, sodass Kastanien die Konkurrenz anderer Bäume in ihrer unmittelbaren Nähe nicht gut vertragen.

Die häufigsten Krankheiten im Überblick:

Wie bei vielen anderen Bäume gibt es auch bei den verschiedenen Kastaniensorten Krankheiten, die zu einer starken Schwächung des Baumes führen. In aller Regel wird ein Krankheitsbefall auch von einem Pilzbefall begleitet, da die Kastanien, die durch die Erkrankung geschwächt sind, nicht die notwendige Kraft haben, um die Pilze abzuwehren. Die Folge ist ein langsames Verfaulen, zuweilen auch von innen heraus.

Eine Kastanie, die von einer Krankheit befallen ist und das über mehrere Jahre hinweg, büßt regelmäßig ihre Standfestigkeit ein. Je größer der Baum ist, desto eher sollten Sie im schlimmsten Fall reagieren, damit der Baum durch Instabilität keine Gefahr für Sie, Ihr Haus oder die Menschen in Ihrer Nachbarschaft darstellen kann.

NEWSLETTER

Bleiben Sie immer über unsere exklusiven und anspruchsvollen Arbeiten auf dem Laufenden. Mit unserem Newsletter geben wir Ihnen saisonale Baumpflege-Tipps und überraschen Sie regelmässig mit spannenden Gewinnspielen.